Regulation klinischer Studien

Sichere und erfolgreiche klinische Forschung

Klinische Studien sind die Brücke zwischen Grundlagenforschung und klinischer Anwendung in Diagnostik und Therapie. Da es hierbei um Untersuchungen an und mit Menschen geht, wird dieser Bereich in Deutschland äußerst streng kontrolliert und reguliert. Für die sechs DZG sind klinische Studien ein Schwerpunkt. Die DZG vereinen in ihrem Netzwerk fast alle Universitätskliniken Deutschlands. Ein Großteil der durchgeführten Studien ist multizentrisch.

Die Arbeitsgruppe Regulation klinischer Studien möchte Chancen aber auch Hemmnisse in diesem Prozess identifizieren, um die klinische Forschung zugleich sicherer und erfolgreicher zu machen. Die Arbeitsgruppe arbeitet daher mit den wichtigsten Institutionen in Deutschland bei der Regulation von klinischer Forschung zusammen, das sind: das Paul-Ehrlich-Institut, das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte, das Bundesamt für Strahlenschutz und der Arbeitskreis Medizinischer Ethikkommissionen, ein Zusammenschluss von 52 Ethikkommissionen. Der Schutz von Patient:innen steht dabei ebenso im Zentrum wie die frühzeitige Einbeziehung regulatorischer Anforderungen an die Studienplanung sowie die effizientere Nutzung von Daten und Proben.

Vertreter:innen der DZG
  • Carmen Brittinger (DZL)
  • Prof. Dr. Oliver Cornely (DZIF)
  • Prof. Dr. Emrah Düzel (DZNE)
  • Dr. Jan Fuge (DZL)
  • Dr. Annette Frontzek (DZNE)
  • Dr. Dr. Gerrit zur Hausen (DZL)
  • Dr. Sarah Heringer (DZIF)
  • Prof. Dr. Timo Jäger (DZIF)
  • Dr. Mahir Karakas (DZHK)
  • Prof. Dr. Mechtild Krause (DKTK)
  • Dr. Norbert Krug (DZL)
  • Dr. Stephanie Lesser (DZHK)
  • Dr. Martina Nesper-Brock (DKTK)
  • Dr. Marlene Röttgen (DKTK), Ansprechpartnerin
  • Prof. Dr. Peter Schwarz (DZD)
  • PD. Dr. Nicolaus Schwerk (DZL)
  • Prof. Dr. Jens Siveke (DKTK)
  • PD Dr. Olaf Sommerburg (DZL)
  • Dr. Annika Spottke (DZNE)
  • Prof. Dr. Ghazaleh Tabatabai (DKTK), Sprecherin
  • Dr. Cornelius van Tilburg (DKTK)
  • Prof. Dr. Olaf Witt (DKTK)
  • Prof. Dr. Ruth Witt (DKTK)
Vertreter:innen regulatorischer Behörden
  • Dr. Jörg Engelbergs (PEI)
  • Dr. Nadine Kirsch-Stefan (PEI)
  • Dr. Bettina Klug (PEI)
  • Dr. Nils Lilienthal (BfArM)
  • Dr. Matthias Renner (PEI)
  • Dr. Matthias Habeck (BfS)
  • Dr. Claudia Riedel (BfArM)
  • Sabine Stemler (PEI)
  • Dr. Thomas Sudhop (BfArM)